57178

 

Impfungen bei Hunden und Katzen 

 

Wir raten zur jährlichen Impfung mit Gesundheitscheck. Die Impfung erfolgt individuell nach den Bedürfnissen Ihres Tieres.

 

Hunde

sollten gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut geimpft werden. Abhängig von den bereits erfolgten Impfungen variieren die Intervalle zwischenden einzelnen Impfungen (jährlich, zweijährig). Dazu kontrollieren wir vor einer Impfung den Impfausweis Ihres Hundes. Je nach den Lebensgewohnheiten und dem Umfeld impfen wir Hunde auch gegen Zwingerhusten. Bitte beachten Sie, daß die Tollwutimpfung wichtig ist für Urlaubsreisen!

Was heißen eigentlich die Abkürzungen auf den Impfstoffaufklebern im Paß?

S - Staupe (manchmal auch D - Distemper engl)

H - Hepatitis (ansteckende Leberentzündung)

P - Parvovirose

Pi - Parainfluenza (Zwingerhusten)

L - Leptospirose (bei uns als L4 mit 4 Komponenten)

T - Tollwut (manchmal R - Rabies engl)

 

Katzen

impfen wir gegen Katzenschnupfen, Katzeseuche und Tollwut. Hier gibt es Unterschiede zwischen Freigängern und Hauskatzen. In diesem Zusammenhang beraten wir Sie auch über die Möglichkeit einer Leukose-Impfung.

Und was bedeuten hier die Abkürzungen im Impfpaß?

RC - Katzenschnupfen-Komplex

P - Katzenseuche

T - Tollwut (manchmal R - Rabies engl)

Kleintierbehandlungen

Für die Behandlung von Kleintieren bitten wir Sie, telefonisch mit uns einen Termin zu vereinbaren

Tel: 04144-610011